Medien- und Presseberichte

  • INTERVIEW IM WEBRADIO

    Wir leben heute in einer Wissensgesellschaft – der Zugang zu Informationen ist so leicht wie nie zuvor. Dennoch wird behauptet, dass gleichzeitig auch das Nicht-Wissen innerhalb der Gesellschaft immer mehr zunimmt. Was sich die SteirerInnen unter dem Begriff des „Nicht-Wissens“ eigentlich vorstellen, haben ForscherInnen der Uni Graz erhoben. In einem Interview, ausgestrahlt im Webradio der Grazer Universitäten am 4. Mai 2015,  wird über Aktuelles im Projekt „JungforscherInnen auf den Spuren des Nicht-Wissens” berichtet.

    Autor: Csilla Kiendler / uni.webradio

  • KLEINE ZEITUNG

    Am 09.Mai 2015 wurde im Karrierenstandard der Kleinen Zeitung über unser Projekt kurz berichtet.

    mehr

  • KLEINE ZEITUNG

    STEIRER des TAGES. Unser Projektpartner und Neurotechniker Reinhold Scherer (TU Graz) hat Science Slam – Staatsmeisterschaft gewonnen. Er wird Österreich beim Science Slam-Europafinale im Rahmen der “European Researchers’ Night” im September vertreten.

    mehr

  • KLEINE ZEITUNG

    STEIRER des TAGES. Die Österreichische Physikalische Gesellschaft hat unseren Projektpartner Gerhard Rath (Kepler Gymnasium Graz) mit dem Roman-Ulrich-Sexl –Preis für seine langjährigen und nachhaltigen Verdienste um den Physikunterricht und die Physikdidaktik ausgezeichnet.

    mehr

  • MORAWA Verlag

    Am 29.Sept.2015 hat unser Projektpartner Dr. Jolanta Paltauf-Doburzynska (Academia Presentation Center) ihr erstes Buch unter dem Titel “Stella auf dem Weg zur Präsentation” veröffentlicht.

  • Einblicke in das Projekt aus Sicht der AHS

    Elisabeth Glavic und Gerhard Rath zeigen in der Zeitschrift “Schule” (Februar 2016, S. 9) die spannende Umsetzung des Projekts an den beteiligten AHS auf,
    mehr

  • UNIZEIT berichtet

    Barbara Arifi hat ihre Masterarbeit “Jugend und Instant Messaging” am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft unter der Betreuung von Gerhild Bachmann fertiggestellt und im März 2016 ihre Masterprüfung bestens bestanden. Hier ein spannendes Interview, zu finden unter  IMMER APP TO DATE  in der UNIZEIT (1 / 2016, Artikel von Gudrun Pichler), mit interessanten Ergebnissen.

  • Neuigkeit auf Website der Universität Graz

    Am 16.3.2016 wird unter Neuigkeiten auf der Homepage der Universität Graz auf das Projekt “JungforscherInnen auf den Spuren des Nichtwissens” und die spannenden Forschungsergebnisse von Frau Barbara Arifi, wie Jugendliche mit der Flut von WhatsApp-Nachrichten umgehen, separat verwiesen.